Zucht / Breeding

Unser Hauptziel in der Zucht ist die Erhaltung des ursprünglichen Typs von Arbeits-Aussie, besonders in der FCI-Zucht, weil gerade dort das Zuchtprogramm meistens sehr showlastig ist und nur wenige Züchter an guter (Hüte-)Arbeitsleistung interessiert sind. Allerdings sind wir auch ganz ehrlich: Wir haben nicht das nötige Tiefenwissen über Linien, um selber Zuchtentscheidungen treffen zu können. Deswegen werden alle Anfragen von Susanne Schwarzmann verwaltet.

Wir haben Dash damals nicht mit dem Hintergedanken „Deckrüde“ aufgenommen; er war einfach nur unser passender Hund zur passenden Zeit. Dass er sich über die Jahre sowohl wesens- als auch arbeitstechnisch und phänotypisch als Zuchtkandidat herausgestellt hat, freut uns natürlich. Züchten ist und bleibt für uns jedoch kein Hauptaugenmerk. 

Bisher sind wir mit der Nachzucht sehr zufrieden. Dash gibt seinen Arbeitswillen und seinen Charakter an viele seiner Kinder weiter (und natürlich auch das dunkle Rot), doch darf man auch nicht vergessen, dass immer zwei Elternteile dazu gehören. Wir versuchen, bei den Anpaarungen die beste Mischung zu finden, um am Ende zufriedene Hundebesitzer zu haben.


Our main goal in breeding is to preserve the original type of Working Aussie, especially in the FCI, as breeding in the FCI is usually very show heavy and few breeders are interested in good (stock) working ability. However we also have to be honest: We do not possess the necessary in-depth knowledge of lines to make breeding decisions on our own. This is why all breeding requests are handled by Susanne Schwarzmann.

When we picked up Dash, we didn’t do this with the ulterior motive „stud dog“; he just was our matching dog at the right time. Of course we are delighted that he proved to be breeding material over the years by character, working ability and phenotype. Either way, breeding is not a main focus for us. 

So far we are very content with his offspring. Dash passes on his will to work and also his character to a lot of is offspring (as well as the nice dark red), however you should never forget that it takes two parents for a litter. We always try to find the best mix so the final result will be happy dog owners. 


Planned:

There will hopefully be puppies in February/March 2020. More info coming soon!


Kommentare sind geschlossen.